GeoCalc-Workshop Teil 2

– PLUSKONTO –

Pluskonto ist ein von mir selbst eigens entwickeltes Kontoverwaltungsprogramm, das “ein bischen anders” funktioniert.
In einem Bereich der außerhalb des Bildschirmes liegt, werden die regelmäßigen Ausgaben (monatlich, vierteljährlich und jährlich) eingetragen.
Als ersten Eintrag wird der Übertrag des Vormonates sowie der Gehaltseingang gemacht.
Kontoplus zieht gleich vom kompletten Gehaltseingang alle in diesem Zeitraum anfallenden laufenden Kosten sofort ab, – auch wenn diese erst später real abgezogen werden. So hat man in der grünen Spalte “Wert” den eigentlichen Betrag, den man noch für diesen Zeitraum bis zum nächsten Gehaltseingang zur Verfügung hat.
In der grünen Spalte “Real” sieht man, wieviel Geld tatsächlich auf dem Konto ist.
Jedem ausgegebenen Betrag kann man einen Kennbuchstaben zuordnen, diese Beträge werden separat außerhalb des sichtbaren Bereiches zusammengezählt.
So gibt es Kennbuchstaben für: K = Kleidung, L = Lebensmittel, A = Auto und einige andere mehr.
So kann man sehen, wieviel Geld man z.B. im Monat für Kleidung ausgegeben hat.
Bitte Grafik nachladen, sie ist ein wichtiger Bestandteil dieser Seite



– GEOLOTTO –

Nachdem ich die Zufallsfunktion entdeckt hatte, hatte ich zuerst einen Würfel unter GeoCalc umgesetzt. Danach machte ich mich daran ein Lottoprogramm unter GeoCalc zu erstellen. Dabei konnte ich zwar nicht ganz ausschließen, das gleiche Zahlen erscheinen, aber durch bestimmte Formeln konnte ich die Wahrscheinlichkeit sehr stark einschränken.
Eine Herausforderung bestand auch darin, anschließend die zufällig gewürfelten Zahlen der Reihe nach geordnet anzeigen zu lassen.
GeoLotto wird ganz einfach gestartet, indem man einfach den „neu berechnen“ Button im Menü betätigt.
Bitte Grafik nachladen, sie ist ein wichtiger Bestandteil dieser Seite



– GEOKNIFFEL –

Dann kam mir die Idee Kniffel für zwei Spieler auf GeoCalc umzusetzen.
Man braucht nur wie in GeoLotto den „neu berechnen“ Button drücken, und die Zahlen, die man behalten will ganz rechts in die gelben Felder eintragen.
Dann drückt man wieder „neu berechnen“ und es wird wieder zufällig gewürfelt.
Am Ende Trägt man in den beiden linken gelben Spalten die Zahlen ein.
Die grünen Zellen werden automatisch ausgefüllt.
Unterhalb von Spieler 1 befindet sich noch einmal das selbe für Spieler 2.
Und darunter befinden die Tabellen, die bei den originalen Spielzetteln sich auf der Rückseite befinden.
Bitte Grafik nachladen, sie ist ein wichtiger Bestandteil dieser Seite


Fazit: „Mann bin ich ein aktives Kerlchen“ 🙂

0

VSeite12HomeNSeite14
GeoCalc 1Zurück zu
Geoswelt
Termin-
übersicht

Kommentare sind geschlossen.