Phantasie

Auch die eigene Phantasie kann zu einer Kraftquelle werden, indem man sich zu Orten träumt an denen es einem selbst gut geht.
Diese Orte sind nicht nur Phantasie, sondern die “andere Realität” für die man sich bewußt entscheiden kann. Eine Realität in der man entspannen kann, wo man sich selbst etwas gutes tun kann. – Ein Land voller Harmonie und Schönheit – ohne lange Anreisewege.


– Deine eigene Blumenwiese –

Du erwachst, der Tag ist wunderschön. Einfach geschaffen für einen Spaziergang. Du besuchst deine Blumenwiese. Sie ist voll von den wunderbarsten Blumen – wie jeden Tag. Du läufst barfuß durch das taunasse Gras. – Du spürst jeden Grashalm einzeln an deinen Füßen. Deine Blumenwiese ist eingebettet in ein wunderbares Tal mit sanften Hügeln und wunderbaren Mischwäldern in dem sich ein Bach schlängelt. – Auch durch deine Blumenwiese schlängelt er sich, und spendet nicht nur dem Gras und den Bäumen sein kostbares Naß, sondern auch deinen Füßen wenn du durch sein Bachbett läufst.
Das Wasser ist kühl, und erfrischt nicht nur deine Füße sondern auch deine Seele.
Oberhalb des Baches geht es sanft bergauf. Am oberen Rand der Wiese steht ein einzelner Baum mit einer Bank von der du das ganze Tal überblicken kannst.
Aber am liebsten liegst du im hohen Gras mitten in deiner Wiese, schaust den weißen Wolken zu wie sie sie über dich hinweg ziehen und spürst den lauen Wind wie er über das Gras und über dein Haar wie ein sanfter zärtlicher Kuß streicht.
Hier ist es gut, hier kann deine Seele (auf) atmen.


VSeite01HomeBlank
GlaubeZurück zu
Balsam für die Seele

Kommentare sind geschlossen.